Design und Kollektionskonzeption hintergrund hintergrund

 

 

Für mich beinhaltet der Begriff "Design";

Innovation und Kreativität.
Absolutes Gespür für Proportion, Form und Farbe.
Frühes Erkennen von trendorientierten Aspekten und deren Umsetzung.
Stilsicherheit
und die Neuerung eines Produktes,

ohne dabei die traditionellen Werte eines Labels anzutasten.

Wichtig für die Umsetzung und Realisation von neuen Ideen ist fachliches und praktisches Wissen. Durch die Berufsausbildung, meinen Abschluß an der DeutschenMeisterschule für Mode in München und Praxis in textilen Fertigungsbetrieben, sind mir viele Verarbeitungstechniken wie Arbeitsabläufe bestens bekannt.
Schon bei dem Entwurf eines Modells den Gedanken an Verarbeitung, Produktion und Machbarkeit miteinzubeziehen, ist Grundlage von wirtschaftlichem Erfolg.

 

 

Ein Entwurf wird erst durch das Zusammenspiel mit dem dafür richtigen Material zum Modell, in dem sich das ganze Design zeigt. Berücksichtigt werden bei Materialauswahl natürlich die Punkte wie Optik und Griff, auf der anderen Seite Verarbeitungseigenschaften für die Produktion, sowie die Trage- und Pflegeeigenschaften, die auch einen ausschlaggebenden Kaufgrund für den Kunden darstellen.

Leistungsstarke Lieferanten sind hierfür die Grundlage sowie das Wissen, welche Materialien welcher Lieferant produziert und worin seine Stärken liegen.
Eigene Material- und Dessinentwicklungen zusammen mit dem Lieferanten sind oftmals wichtig, um damit die Vergleichbarkeit zu Mitbewerbern am Markt auszuschliessen.

Kollektion
Massatelier